Startseite
Schulung
Fahrschulgespanne
geplante Aktivitäten
Aktivitäten
Altötting 2015
Kutschenfahrten
Turnier 2014
no wos
Vorstand
Kontakt
Impressum



Viele meinen, Fahren mit einem Gespann könne jeder, der mit Pferden umgehen kann. Sicher haben früher Landwirte, Fuhrleute und Kutscher ihr Können nicht durch einen Fahrkurs erlangt. Sie erlernten es durch Zuschauen und Mithelfen.
Naturgemäß haben aber heute nur wenige die Möglichkeit dazu, doch bevor man größere Anschaffungen tätigt, sei es Pferd oder Kutsche, sollte man sich einer Ausbildung unterziehen.

Wir bieten an:
 - Fahrkurs für Fahrabzeichen DFA 5 (geeignet für Anfänger)
 - Fahrkurs für Fahrabzeichen DFA 4
 - Gespannführer
 - Wanderfahrabzeichen Stufe 1 und Stufe 2
 - Fahrtraining
 - Auffrischkurse Fahrlehrgerät und Achenbachleine

Der nächste Fahrkurs findet im Frühjahr 2018 statt.

Gute Vorbereitung, viel Wissen und Erfahrung sind nötig, damit das Fahren mit Pferd und Wagen nicht in einer Katastrophe endet. Das Fluchttier "Pferd" hat sich in Jahrtausenden nur unwesentlich verändert. Drastisch verändert hat sich jedoch seine Umwelt!

Der Fahrplatz jetzt auch mit großem Parkplatz für Autos, Anhänger und Gespanne
(den man auch wieder verlassen kann ohne hängen zu bleiben)



Hier die vereinseigenen Kutschen für Pony und Großpferde, beide sind 1- und 2-spännig zu fahren.
Für die Vereinsmitglieder stehen die Kutschen für Fahrten am Vereinsgelände kostenlos zur Verfügung.





Orientierung im Gelände mittels Karte und Kompass


Wanderfahrabzeichen Stufe 1


Wanderfahrabzeichen Stufe 1



abgehalten von Frau Elisabeth Adlhoch, die qualifiziert ist als:
 - Trainer A Fahren
 - Fahrrichter Fahren bis Klasse S
 - Parcourschef Fahren bis Klasse M
 - Trainer für Reiten, Behindertenreitsport und Bodenarbeit
 - Richter für Breitensport Reiten

Weiterhin hält Frau Adlhoch seit 1992 Fahrkurse ab, war selbst im Fahrsport bis einschließlich Klasse S aktiv und betreibt eine eigene Anlage mit neun Pferden.

1. Basispass - Pferdekunde
 - Pflege und Haltung
 - Krankheiten
 - Inhalt Equidenpass
 - Giftpflanzen
 - Vorführen eines Pferdes
 - Bandagieren
 - Pferderassen




2. Geschirrkunde

- Teile Einspänner / Zweispänner Kummtgeschirr
- Teile Einspänner / Zweispänner Brustblattgeschirr
- Teile Kopfgestell
- Teile Achenbachleine




3. Achenbachleine




4. Fahrlehrgerät

 - Grundhaltung
 - Gebrauchshaltung
 - Dressur- oder Arbeitshaltung
 - Verkürzen und Verlängern der Leinen
 - Wendungen und Richtungsänderungen
 - Verschnallungen
 - Achenbachgrundsätze
 - Peitschengebrauch



5. Praktischer Teil der Ausbildung

 - Aufschirren und Anspannen der Pferde



 - Leinenaufnahme



 - Fahren im Gelände



 - Fahren am Fahrplatz



Wendungen üben



 - Fahren im Straßenverkehr




 - Aufstellung zum Fahren im Konvoi





- Fahrlehrgerät und Geschirrkunde
 - Leinen vermessen und aufnehmen



Wanderfahrabzeichen